Aktuelle Zeit: So 22. Okt 2017, 01:47

Deckhengste in Deutschland oder die vielen Jungen Wilden

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 189 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: So 10. Sep 2017, 07:35   
Jockey

Registriert: Do 8. Mai 2014, 17:31
Beiträge: 91
Zitat:
...Und das obwohl sie einen schlechten Start erwischte und den längeren Weg links vorbei am Geröll nehmen musste.
In der Bergauf Passage hat sie auf sandigem Untergrund noch Boden gut gemacht und konnte den Kustanai des hiesigen Bürgermeisters abfangen... :D


:lol: Sehr schön!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 18:19   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:25
Beiträge: 2165
Der Maxios-Sohn Wax and Wane war gestern 1. Sieger in GB für seinen Vater.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 13:45   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:25
Beiträge: 2165
Gestern Pastorius' zweiter Sieger und heute Maxios' Sohn Wild Max siegreich. Und der sah wirklich, wirklich beeindruckend aus.

Durch Scapina in Hannover drittes BT für Tai Chi. Bei 18 lebenden Fohlen im ersten Jahrgang aus "eher wenig aufregenden Stuten" ein sehr ordentlicher Wert.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 21. Sep 2017, 22:15   
Rennleitung

Registriert: Do 10. Mai 2012, 10:41
Beiträge: 113
Night for Overdose war am Wochenende 2. in der Wiener Freudenau.
Die Siegerin Be a Wave kann man sich bei der Gelegenheit auch gleich mal anstreichen. ;)

https://www.youtube.com/watch?v=fUksIMV ... e=youtu.be

Das Rennen startet bei 5:38.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 15:33   
Rennleitung

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 2296
Wohnort: Oberharz
Erstes Blacktype für Jukebox Jury heute in Köln und das gegen sehr gute Konkurrenz. Vive Marie ist ausgerechnet aus einer Auenqueller Big Shuffle Tochter. Dem dort stationierten Soldier Hollow ist dieses bislang mit zwei Jahrgängen, in dem ihm massenhaft solche Stuten zugeführt wurden, nicht gelungen. Da kann man fast schon von einem Antinick sprechen, aber warten wir noch einmal ein Jahr ab.

_________________
Deutsches Derby 2016
Bilder der Derby-Teilnehmer 2016


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 09:10   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:25
Beiträge: 2165
Gutes Wochenende für Maxios.

Suada (Invincible Spirit) gewinnt das Auktionsrennen in Dortmund, Parabak (Kahyasi) verpasst in Chantilly im Prix de Conde (Gr3) nur um einen Hals das erste BT für seinen Vater.

Sieht so aus, als ob den Nachkommen der Boden also nicht durchlässig genug sein kann, Dortmund war sicher schwer, Chantilly mit "tres souple" angegeben...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 09:41   
Rennleitung

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 2296
Wohnort: Oberharz
Für Maxios war das ein gutes Wochenende. Was Blacktype angeht, so hat, wenn ich mich nicht irre, Maxios dieses am Arc Tag schon einmal mit einem Nachkommen aus Brümmerhofer Zucht auf Gruppe I Ebene knapp verpasst. In Dortmund hat aber auch Reliable Man wieder gezeigt, dass er die klare Nummer 1 unter den "First Season Sirs" ist. Sein Weggang ist so gesehen sehr bedauerlich. Wenig bedauerlich ist hingegen der Abgang von Dabirsim, den von der Decktaxe her teuersten von den Dreien. Seine Nachkommen hatten ganz zu Anfang der Zweijährigen-Saison einen Entwicklungsvorsprung, der aber schon längst verflogen ist. Die großen drei Zweijährigen-Rennen, Winterfavorit, Winterkönigin und Leisten-Memorial kommen aber erst jetzt und die entscheiden, wer das Zweijährigen-Championat gewinnt.

_________________
Deutsches Derby 2016
Bilder der Derby-Teilnehmer 2016


Zuletzt geändert von kassandro am Mo 9. Okt 2017, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 09:55   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:25
Beiträge: 2165
kassandro hat geschrieben:
Wenig bsedauerlich ist hingegen der Abgang von Dabirsim, den von der Decktaxe her teuersten von Dreien. Seine Nachkommen hatten ganz zu Anfang der Zweijährigen-Saison einen Entwicklungsvorsprung, der aber schon längst verflogen ist. Die großen drei Zweijährigen-Rennen, Winterfavorit, Winterkönigin und Leisten-Memorial kommen aber erst jetzt und die entscheiden, wer das Zweijährigen-Championat gewinnt.


Im Ausland läuft es besser. Seine Tochter Different League ist jetzt doppelt Gr1-platziert, zuletzt in Newmarket in teh Cheveley Park Stakes und das ist da bei den 2j. schon ein anderer Schnack als hier.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 12:38   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 08:37
Beiträge: 1168
AMagicman hat geschrieben:
Im Ausland läuft es besser.
für Dabirsim.

Die offiziellen Zahlen bestätigen dies. Der Hengst ist mit 98 Nachkommen im rennfähigen Alter verzeichnet und erreicht einen AEI von 1,21. Die entsprechenden Zahlen für Reliable Man lauten 245 Nachkommen und einen AEI von 1,24, d.h. nur unwesentlich besser.

Diese Zahlen kann Maxios noch nicht erreichen. Bei 93 Nachkommen, lautet der AEI 0,53. Nur einmal zum Vergleich noch Novellist, hier sind 58 Nachkommen gelistet, die einen AEI von 0,72 erzielen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 13:38   
Rennleitung

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 2296
Wohnort: Oberharz
CarpeDiem hat geschrieben:
AMagicman hat geschrieben:
Die offiziellen Zahlen bestätigen dies. Der Hengst ist mit 98 Nachkommen im rennfähigen Alter verzeichnet und erreicht einen AEI von 1,21. Die entsprechenden Zahlen für Reliable Man lauten 245 Nachkommen und einen AEI von 1,24, d.h. nur unwesentlich besser.

Diese Zahlen kann Maxios noch nicht erreichen. Bei 93 Nachkommen, lautet der AEI 0,53. Nur einmal zum Vergleich noch Novellist, hier sind 58 Nachkommen gelistet, die einen AEI von 0,72 erzielen.

So darf man mit diesen statistischen Zahlen nicht umgehen. Beim AEI betrachtet man einen Pool von Pferden und rechnet deren durchschnittliche Gewinnsumme aus. Danach nimmt man aus diesem Pool die Pferde heraus, die Nachkommen eines betimmten Hengstes sind, und rechnet deren durchschnittliche Gewinnsumme aus. Diesen Durchschnitt dividiert man wiederum durch den vorher berechneten Durchschnitt des Gesamtpools. Eine Zahl > 1 bedeutet dann überdurchschnittliche, eine Zahl < 1 unterdurchschnittliche Performance - wenn man es richtig macht. Richtig machen, bedeutet den richtigen Pool wählen. Es macht keinen Sinn für einen Freshman, der nur Zweijährige auf der Bahn hat, einen Pool zu wählen, in dem auch ältere Pferde enthalten sind, denn letztere haben einfach eine längere Saison und mehr Rennen. Die Japaner machen es richtig, wenn sie für einen Pool grundsätzlich nur gleich alte Pferde heranziehen und diesen dann sogar über die gesamte Lebenszeit und nicht nur ein Jahr betrachten. Das ist das einzig seriöse AEI, weil es Vererber mit spätreifen Nachkommen nicht benachteiligt. Mit seinem Jahrgang 2014 (die Japaner nehmen immer das Deckjahr) hat Novellist ein hohes AEI von Momentan 1,58.. Rein von den Maiden-Rennen her ist Novellist sogar einer stärksten wenn nicht gar der stärkste Zweijährigen-Hengst in Japan überhaupt. Sein Problem ist, dass er in den Gruppe-Rennen für Zweijährige noch nichts gerissen hat, sonst wären seine Zahlen noch viel besser. Auch in der absoluten Statistik für Zweijährige macht Novellist mit Rang 11 eine gute Figur und liegt vor Orvefre, obwohl der einen ungeschlagenen Gruppe III Sieger in seinen Reihen hat. Nimmt man die Sandbahn-Ergebnisse raus, so kommt er sogar auf einen 9.Platz.
Würde man Reliable Man, Maxios und Dabirsim, den Pool der Zweijährigen Starter in Deutschland wählen, würden Reliable Man und Maxios beim AEI klar über 1 und deutlich vor Dabirsim liegen. Nächstes Wochenende kommt mit dem Preis des Winterfavoriten ein richtiges Schwergewciht in die Wertung. Reliable Man hat dort zwei aussichtsreiche Starter, Maxios einen und Dabirsim keinen. Bei den Zweijährigen verändert sich das Leistungsniveau sehr schnell. Ich würde allerdings, wenn ich vor Ort wäre, ganz klar auf Pathfinder wetten. 15:1 gibt's da momentan auf Racebets. Der hat gegen starke Konkurrenz kürzlich in Hannover gewonnen und hat auch sonst nichts falsch gemacht. Entweder die Jungs von Racebets wissen, dass er Nichtstarter sein wird, oder die sind einfach blöd.

_________________
Deutsches Derby 2016
Bilder der Derby-Teilnehmer 2016


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 13:43   
Rennleitung

Registriert: So 26. Jan 2014, 14:41
Beiträge: 237
kassandro hat geschrieben:
... Ich würde allerdings, wenn ich vor Ort wäre, ganz klar auf Pathfinder wetten. 15:1 gibt's da momentan auf Racebets. Der hat gegen starke Konkurrenz kürzlich in Hannover gewonnen und hat auch sonst nichts falsch gemacht. Entweder die Jungs von Racebets wissen, dass er Nichtstarter sein wird, oder die sind einfach blöd.

Starke Konkurrenz?
Bis auf Ivo und Pathfinder selbst waren nur Debütanten am Start.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 13:54   
Rennleitung

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 2296
Wohnort: Oberharz
LightFromMars hat geschrieben:
kassandro hat geschrieben:
... Ich würde allerdings, wenn ich vor Ort wäre, ganz klar auf Pathfinder wetten. 15:1 gibt's da momentan auf Racebets. Der hat gegen starke Konkurrenz kürzlich in Hannover gewonnen und hat auch sonst nichts falsch gemacht. Entweder die Jungs von Racebets wissen, dass er Nichtstarter sein wird, oder die sind einfach blöd.

Starke Konkurrenz?
Bis auf Ivo und Pathfinder selbst waren nur Debütanten am Start.

Das ist um diese Zeit normal. Entscheidend ist, das die Debütanten eine gute Abstammung haben und aus Quartieren kamen, wo sie nicht vorschnell verheizt werden.

_________________
Deutsches Derby 2016
Bilder der Derby-Teilnehmer 2016


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 13:57   
Rennleitung

Registriert: So 26. Jan 2014, 14:41
Beiträge: 237
kassandro hat geschrieben:
LightFromMars hat geschrieben:
kassandro hat geschrieben:
... Ich würde allerdings, wenn ich vor Ort wäre, ganz klar auf Pathfinder wetten. 15:1 gibt's da momentan auf Racebets. Der hat gegen starke Konkurrenz kürzlich in Hannover gewonnen und hat auch sonst nichts falsch gemacht. Entweder die Jungs von Racebets wissen, dass er Nichtstarter sein wird, oder die sind einfach blöd.

Starke Konkurrenz?
Bis auf Ivo und Pathfinder selbst waren nur Debütanten am Start.

Das ist um diese Zeit normal. Entscheidend ist, das die Debütanten eine gute Abstammung haben und aus Quartieren kamen, wo sie nicht vorschnell verheizt werden.


Wenn die Abstammung so wichtig ist, müsste man auf den Galileo-Sohn setzen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 15. Okt 2017, 20:40   
Rennleitung

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 2296
Wohnort: Oberharz
Mit dem Sieg des Erasmus von Köln in Köln übernimmt Reliable Man die Führung im Zweijährigen-Championat. Das kürzliche Statement von Frau Riebel
Zitat:
Areion steht 2017 als Champion der Väter der Zweijährigen wohl schon fest

in Stallions-Online hat sich als unüberlegt erwiesen. Wenn man ein bisschen rechnen kann, dann darf man solche eine Aussage einfach nicht vor den drei mit Abstand höchstdotierten Zweijährigen-Rennen machen. In einer Woche sind die vorbei und er dann kann man über dieses Championat etwas sagen. Auf der anderen Seite habe ich Areion unmittelbar nach dem Preis der Diana um Gewinner des großen Championats ausgerufen, obwohl er da noch über 100.000€ hinter Adlerflug lag. Das konnte ich machen, weil die beiden hochdotierten Rennen, die so ein Championat auf den Kopf stellen können vorbei waren. Hätte eine Soldier Hollow Tochter den Preis der Diana gewonnen, hätte ich so ein Statement nie gemacht.
Man muß das Eisen schmieden, solange es heiß ist, heißt meine Devise. Wenn also Erasmus gesund vom Rennen zurückgekommen ist, sollte er auf internationaler Gruppe-Ebene noch einmal an den Start gebracht werden. Für eine eventuellen Nachmelde-Gebühr würde ich das Reliable Man Syndikat zur Kasse bitten.
Nicht nur Areion wird heuer die Million packen - das hat er schon gestern in Hoppegarten getan - auch Gestüt Röttgen wird im Züchter-Championat die Million überschreiten. Zum letzten mal ist dies Karlshof im Jahre 2000 gelungen, als Samum explodierte. Lang, lang ist's her.

_________________
Deutsches Derby 2016
Bilder der Derby-Teilnehmer 2016


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: So 15. Okt 2017, 22:17   
Rennleitung

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:36
Beiträge: 1323
Areion hat aber bei dreifacher (!) Anzahl Starter als Adlerflug prozentual weniger Sieger :)
Lacazar und Iquitos haben da natürlich an der Gewinnsumme den Bärenanteil


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 189 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010