DAS GALOPPER-FORUM
http://galopper-forum.de/

Besitzerschwund stoppen
http://galopper-forum.de/viewtopic.php?f=225&t=5882
Seite 1 von 1

Autor:  maitre [ Mo 22. Jan 2018, 13:15 ]
Betreff des Beitrags:  Besitzerschwund stoppen

Scheinbar auch in Frankreich ein Thema.
Galopp intern in Nr.1/2018:
Zitat:
Dass ein florierender Rennsport außer Besuchern und Wettern auch einen starken Stamm an Pferdebesitzern und Züchtern erfordert und dass auch in Frankreich in dieser Hinsicht sehr großer Handlungsbedarf besteht, ist zumindest dem Präsidenten bewusst: "France Galop ist dabei die Abläufe für Besitzer und Aktive effektiver zu machen."
Die in Frankreich komplizierte und langwierige Prozedur der Zulassung als Besitzer "wird beschleunigt werden und es ist unser aller Anliegen neue Besitzer zu gewinnen." Dazu sollen die erhofften Impulse des neuen Longchamp beitragen.
"Es gibt zudem keinen Grund, warum die in anderen Ländern so verbreitete Bildung von größeren Besitzergemeinschaften nicht auch bei uns entwickelt werden kann."
(so Herr Rothschild in Paris-Turf)

Ein paar Zahlen wären schon schön gewesen.
Es ist ja kaum zu glauben, dass in dem Land, wo Milch und Honig für den Rennsport fließen (aus Sicht der dt. Besitzer), es in diesem Bereich große Probleme gibt. Rennbahnen in jedem Nest, da muss es doch Besitzernachwuchs regnen.

Autor:  AMagicman [ Mo 22. Jan 2018, 13:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Besitzerschwund stoppen

maitre hat geschrieben:
Ein paar Zahlen wären schon schön gewesen.
Es ist ja kaum zu glauben, dass in dem Land, wo Milch und Honig für den Rennsport fließen (aus Sicht der dt. Besitzer), es in diesem Bereich große Probleme gibt. Rennbahnen in jedem Nest, da muss es doch Besitzernachwuchs regnen.


Daran scheitert es nicht, sondern es gibt Hürden, bevor man überhaupt als Besitzer zugelassen wird. Eine Besitzergemeinschaft darf max. aus 20 Personen bestehen und man muss soweit ich mich richtig erinnere auch Einkommensnachweise führen, einer in einer Besitzergemeinschaft benötigt ein "entsprechendes" Einkommen, das ziemlich happig ist und vermutlich nicht von vielen verdient wird.

Autor:  Bluecher [ Mo 22. Jan 2018, 15:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Besitzerschwund stoppen

AMagicman hat geschrieben:
maitre hat geschrieben:
Ein paar Zahlen wären schon schön gewesen.
Es ist ja kaum zu glauben, dass in dem Land, wo Milch und Honig für den Rennsport fließen (aus Sicht der dt. Besitzer), es in diesem Bereich große Probleme gibt. Rennbahnen in jedem Nest, da muss es doch Besitzernachwuchs regnen.


Daran scheitert es nicht, sondern es gibt Hürden, bevor man überhaupt als Besitzer zugelassen wird. Eine Besitzergemeinschaft darf max. aus 20 Personen bestehen und man muss soweit ich mich richtig erinnere auch Einkommensnachweise führen, einer in einer Besitzergemeinschaft benötigt ein "entsprechendes" Einkommen, das ziemlich happig ist und vermutlich nicht von vielen verdient wird.


Der Einkommensnachweis ist, wenn ich mich recht erinnere, zu erbringen, wenn man in Paris trainieren läßt. In der Provinz sieht das anders aus.

v. Blücher

Autor:  lonesomedevil [ Mo 22. Jan 2018, 20:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Besitzerschwund stoppen

zu diesem Thema...

gibt es irgendwo eine recherche, wie hoch die kosten oder Bedingungen für eine Zulassung für besitzer oder trainer in den verschiedenen ländern sind?
es wäre doch interessant, was dazu zb. in Hongkong, oder England/Irland, oder in Frankreich erforderlich ist..

Autor:  Ananova [ Mo 22. Jan 2018, 22:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Besitzerschwund stoppen

Turf-Times Ausgabe 203 hat geschrieben:
75.000 Euro Jahreseinkommen muss ein angehender Besitzer in Frankreich nachweisen, wenn für ihn eine Rennfarbe eingetragen wird.

http://www.turf-times.de/s/1/archiv-tur ... er?page=11

Autor:  manto [ Di 23. Jan 2018, 09:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Besitzerschwund stoppen

dann wird die einkommensregel halt für einen aus einer besitzergemeinschaft gelten. alle tragen ja keine eigene farbe ein ...

Autor:  Anghione [ Di 23. Jan 2018, 14:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Besitzerschwund stoppen

http://www.france-galop.com/sites/defau ... E_2016.pdf

http://www.france-galop.com/fr/content/ ... %A9t%C3%A9

Autor:  lonesomedevil [ Di 23. Jan 2018, 23:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Besitzerschwund stoppen

danke anghione für diese Infos..

..gibt es das auch für Trainer?
..oder, ob überhaupt Trainer in frankreich auch finanzielle Sicherheiten haben müssen um eine Lizenz zu beantragen?

Autor:  Anghione [ Mi 24. Jan 2018, 00:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Besitzerschwund stoppen

Finanzielle Sicherheiten wohl nicht.
Es gibt dort 3 unterschiedliche Arten von Trainern und schon ein Besitzertrainer muss geeignete Installationen vorweisen können, bevor er überhaupt zur Prüfung zugelassen wird.

http://www.france-galop.com/fr/docutheque/entraineurs

Autor:  lonesomedevil [ Mi 24. Jan 2018, 22:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Besitzerschwund stoppen

..anghione..
vielen dank.. das war eine tolle auskunft..

Autor:  CarpeDiem [ Do 25. Jan 2018, 08:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Besitzerschwund stoppen

lonesomedevil hat geschrieben:
vielen dank.. das war eine tolle auskunft..


....aber nur für den der sie lesen kann......!

Autor:  lonesomedevil [ Fr 26. Jan 2018, 23:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Besitzerschwund stoppen

:lol: ..das passt schon..

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
© 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • http://www.phpbb.com