Aktuelle Zeit: Mo 20. Mai 2019, 18:18

Neues aus Frankfurt

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2436 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 159, 160, 161, 162, 163
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: So 31. Mär 2019, 19:00   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 8149
Wohnort: münchen
kannte ich schon ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 31. Mär 2019, 22:25   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 2963
Wohnort: Oberharz
turmaustogo hat geschrieben:
Wenn man sich die Äußerungen des BGH ansieht, dann fällt auf, daß selbst der Frankfurter Renn-Klub in seinem eigenem Vortrag vor dem BGH eingeräumt hat, überhaupt keine Mittel für eine Inbetriebnahme der Rennbahn zu haben, sollte es zu einem obsiegenden Urteil kommen. Die ganze Irrfahrt durch die Instanzen LG, OLG und BGH war also von vornherein eine Scharade. Das hat man oder das wollte man in Köln offenbar nicht sehen, jedenfalls hat man nicht eingegriffen, sondern gezahlt und still gehalten.

Immerhin hat es der Frankfurter Rennklub mit eigenen Mitteln problemlos geschafft, ein ganzes Jahr Rennen veranstalten. Für den durch die Stilllegung verursachten Schaden hätte selbstverständlich der Verursacher, die Stadt Frankfurt, und deren Handlager, der seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachgekommen ist, aufkommen müssen.
In Bremen war man eine Zeit lang sehr engagiert, aber bei der heute so wichtigen Sponsorensuche mangelte es an den nötigen Beziehungen, um diese erfolgreich zu gestalten. Irgendwann war man dann von dem dauernden Kampf ums Überleben so erschöpft, das man irgendwie froh war, dass dieser ein Ende gefunden hatte. Trotzdem, auch wenn man nicht weiß, wie man ein zukünftigen Rennbetrieb dort finanzieren kann, sollte man gegen das politsche Schurkenstück kämpfen und die Bürgerinitiative unterstützen.

_________________
Deutsches Derby 2016
Bilder der Derby-Teilnehmer 2016


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Apr 2019, 14:28   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Nov 2010, 14:51
Beiträge: 179
Die 75.000 sind weg. Klar, darüber kann man sich ärgern. Die Situation im Rennsport ist aber dermaßen beschissen, dass diese 75.000 vollkommen egal sind.
Alle Veranstalter erwirtschaften Minus, weil vor 10-15 Jahren der Trend zum Internetwettgeschäft völlig verschlafen wurde (über diese Inkompetenz und Arroganz rege ich mich auf). Wenn die Racebets-Millionen für Zuschüsse aufgebraucht sind (wie viele haben eigentlich von ihrem Sonderkündigungsrecht zum Jahresende Gebrauch gemacht?), dann war's das mit dem Rennsport in Deutschland. Dann machen noch mehr Bahnen zu und die verbleibenden Bahnen (Hannover, Köln, evtl. Berlin, München) werden weniger Rennen veranstalten. Für Besitzer werden die Einnahmen noch mickriger und die Abwärtsspirale geht weiter.
Solange die Einnahmen aus dem Wettgeschäft nicht den Veranstaltern zufließen, geht's dem Ende entgegen. 75.000 verlängern das Elend nur ein wenig ...


Zuletzt geändert von Mill Reef am Di 2. Apr 2019, 08:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Apr 2019, 15:59   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 8149
Wohnort: münchen
das internetwettgeschäft hat mit seinen maltabuden den rennsport ruiniert. die früher üblichen und von den vereinen fest einkalkulierten steuerrückzahlungen fehlten plötzlich. inkompetent waren damals und sind heute die finanzamtler die trotz gesetzlicher vorgaben den steuerbeschiß durchgehen lassen. alles nrw`ler, wie man hört ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Apr 2019, 16:43   
Rennleitung

Registriert: Sa 20. Aug 2011, 15:32
Beiträge: 374
Mit der Einstellung „andere sind schuld und warum hilft uns niemand „ kommt man nicht weit...aber auf andere zeigen ist halt einfach!
Wie schon oben geschrieben, trotz aller Gesetzte hat man geschlafen. Muss man sich nur eingestehen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 19:53   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 2963
Wohnort: Oberharz
Ich bin momentan in Nürnberg, und kann deshalb nicht zum Mehl-Mülhens-Renntag in Köln und auch nicht zu dem Afterwork-Renntag in Hannover kommen. Aber ich könnte mit so einem Billigbus mal nach Frankfurt fahren. Meine Fragen: Kann man das ehemalige Rennbahngelände noch irgendwie betreten? Wie stark sind die Absperrungen?

_________________
Deutsches Derby 2016
Bilder der Derby-Teilnehmer 2016


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2436 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 159, 160, 161, 162, 163

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010