Aktuelle Zeit: Fr 26. Apr 2019, 15:17

Gestüt Harzburg vor dem aus?

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 17:47   
Jockey

Registriert: Di 2. Nov 2010, 22:17
Beiträge: 96
Die Gestüt Harzburg GmbH hat ihre eigenen Pferde als Pensionspferde in Ebbesloh stehen und in den letzten Jahren weitere Pferde gekauft, bzw. Zuchtstuten gepachtet und gezüchtet, sowie auch aktuell ein Pferd (2-j.) im Training ... das verursacht auch alles Kosten ;)

Grüße vom Wildschütz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 20:32   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 08:37
Beiträge: 1304
Der ganze Kram verursacht nix als Kosten, von Ausnahmen abgesehen, das ist ganz einfach die Croux!!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 20:53   
Rennleitung

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:36
Beiträge: 1750
doug hat geschrieben:
... Ansonsten hört man aus dem Umfeld der GmbH, das man mit der Vermarktung und den Einnahmen aus den Adlerflug Sprüngen recht zufrieden ist.


Das liegt meines Erachtens auch mit am besseren (zentraleren) Standort. Ob er solche Einnahmen auch im Harz generieren würde ? Ich weiß es nicht.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 08:21   
Jockey

Registriert: Mi 29. Apr 2015, 08:40
Beiträge: 93
Wohnort: Bad Harzburg
Hallo Wildschütz, vollkommen richtig!

Hallo Dirk, das wäre halt die Frage.

Der Grundgedanke der GmbH gilt wohl vor allem, auch mit dem Hintergrund der Rennwoche, dem Erhalt des Gestütes. Hierfür sollten dann eine kleine eigene Zucht und Pensionspferde möglichst kostendeckend beitragen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 13:00   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:25
Beiträge: 2319
doug hat geschrieben:
Der Grundgedanke der GmbH gilt wohl vor allem, auch mit dem Hintergrund der Rennwoche, dem Erhalt des Gestütes. Hierfür sollten dann eine kleine eigene Zucht und Pensionspferde möglichst kostendeckend beitragen.


Das wird ohne den Beitrag Adlerflugs, der ja nun auch schon 15 ist, kaum zu realisieren sein.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 07:10   
Jockey

Registriert: Mi 29. Apr 2015, 08:40
Beiträge: 93
Wohnort: Bad Harzburg
Mal ein kleiner Zwischenstand zur aktuellen Entwicklung. Mittlerweile hat sich der Arbeitskreis unter Stiftungsdirektor Tobias Henkel schon ein paar mal getroffen. War zunächst von verhaltenem Optimismus die Rede, stand jetzt in der Goslarschen Zeitung, dass die Planung weiter Fahrt aufnimmt. Geschäftsführer Bernd Vollrodt spricht von einem ersten Vorschlag der ins Detail geht und der auch belastbar sei. Es geht auch darum welche der 16 Gebäude die Gmbh für einen Zuchtbetrieb benötigt, hieraus ergibt sich auch die Anzahl eigener Pferde oder evtl. Pensionspferde. Insgesamt gäbe es aber unter allen Beteiligten große Schnittmengen. Weitere Aussage, hätte man von Anfang an so ein Tempo vorgelegt, sehe es jetzt schon ganz anders aus. Es gibt einen weiteren Zeitplan, im Mai ein weiteres Treffen und im Juni ein finales Treffen in Hannover. Eine der offenen Fragen ist die evtl. Pacht, die die GmbH zu zahlen hätte, beziehungsweise welche Summe sie sich leisten könnte. Im Juli wird die Gmbh dann auf Grund der neuen Fakten entscheiden müssen ob es weitergeht. Und letztlich muß der Landtag über die Investitionen entscheiden. Wobei der Denkmalschutz anmerkt, dass sich das Land einen Verfall des ältesten Gestüts in Deutschland gar nicht erlauben könnte.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 07:55   
Rennleitung

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:36
Beiträge: 1750
Ich weiß nicht ob es Sinn gemacht hätte über Anteile an Iquitos nachzudenken und ihn dann in Harzburg aufzustellen ,
ist zumindest näher an seiner Heimat und ich würde fast schon sagen dass er dadurch mehr Zuspruch bekäme als in Bernried wo ja auch schon Ito versauert ist.
Verstehe ich bis heute auch nicht dass keiner Iquitos haben wollte - die Pedigree/Zuchtexperten werden es mir sicher erklären können :D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 08:05   
Rennleitung

Registriert: Do 9. Dez 2010, 19:06
Beiträge: 339
Wohnort: NewMarket
A Magicman hatte es bereits gut erklärt, zu lesen unter Iquitos. Schauen Sie sich sein Pedigree an. Nicht ganz einfach in Deutschland eine Stute anzupaaren. dazu sein Exterieur, so sehr alle den Kleinen mit dem grossen Herzen mochten, für seine eigene Stute sucht man dann doch ein gesundes Mittelmaß.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010